#1

Gespeicherte Probeposts

in Informationen 18.01.2018 23:54
von Renesmee Carlie Cullen • 178 Beiträge

Hier werden alle PP's abgespeichert!


This isn’t the time to make hard and fast decisions, this is a time to make mistakes!
Take the wrong train and get stuck somewhere. Fall in love… a lot.

nach oben springen

#2

RE: Gespeicherte Probeposts

in Informationen 18.01.2018 23:54
von Renesmee Carlie Cullen • 178 Beiträge

Probepost Caroline Forbes

Nachdem in den letzen Jahren und monate sehr viel in mein Leben passiert ist versuchte ich ein neuanfang zu wagen auch wenn es etwas schwer viel seidtem meine Mutter gestorben war, auch wenn ich meine Menschlickkeit abgeschaltet hatte, und meine Freunde mich vor kurzem wieder zurück geholt haben schmerzte es immer noch so sehr das meine Mutter nicht mehr da war, ich vermisste sie immer noch so sehr. Als wieder der normaler Alltag wieder anfing tat ich mein bestes im College, ich habe sehr viel mit meine Freunde zusammen den Tag verbracht, als die ketzte Stunde vorbei war ging ich in mein Zimmer legte meine Sachen weg und setzte mich auf mein Bett und fing an in mein Tagebuch zu schreiben bis mein Handy klingelte und ne Sms von Klaus aufeinmal bekam ich lass die aber ignorierte sie da ich mit ihm nichts zu tun haben wollte, ich wollte endlich mit ihn abschließen aber es klappte nicht ich konnte ihn immer noch nicht vergessen was meine Freunde nicht wussten, da ich die damit nicht belasten wollte.
Als ich nach ne Zeit fertig war mit mein Tagebuch zu schreiben legte ich das nebem mein Bett hin und mein Handy klingelte es schon wieder, dieses mal rief er mich an ich nahm mein Handy und zögerte ran zu gehen und schluckte etwas schwer, nach ne weile ging ich ran und redete mit ihm und lueü mir nichts anmerken und ließ meine Zickige seite raus, als wir fertig waren legte ich auf und Elena kam ins Zimmer rein und standt gleich auf und lächelte etwas “hey Elena“ als sie mir sagte das wir mit Bonnie verabredete waren, machte ich mich fertig und ging mit Elena los da es wieder neue Problem gabs, also waren wir alle zusammen auch mit dem Salvatore Brüder auch wenn ich etwas Probleme mit Stefan hatte, als wir zu letzt zusammen waren gestandt er seine liebe zu mir aber ich war noch nicht bereit für ein neues weil Klaus noch im mein Kopf war aber es wusste niemand. Aber da es wichtig war rieß ich mich gegenüber der anderen zusammen, als wir kein weg wussten kamen sie mit der Idee Klaus um hilfe zu betten “klaus nein bitte nicht“ und schluckte schwer nach ne weile willigte ich ein und machte mich auf den weg zum College wieder und nahm mein Handy und rief wieder Klaus an um Hilfe zu betten, als er zu stimmte traff ich ihn nach ne lange Zeit wieder und als ich ihn an sah raste mein Herz immer schneller und schluckte schwer “ klaus..“ und sah ihn an als er mir immer näher kam bekam ich keine Worte über meine Lippen und wusste nicht mehr was ich sagen wollte, als er vor mir stand sah ich ihn seine augen ich merkte wie sehr er mir gefällt hatte aber es immer verdrängt hatte, nach ne Zeit konnte ich mein verlangen nicht verdrängen und küsste Klaus und kurz danach kam Stefan rein und sah uns ich entfernte mich von Klaus und stand genau zwischen den beiden und sah nur Stefan an und wusste nicht was ich sagen sollte “stefan bitte lass es mich erklären“ als Stefan abhaute sah ich Klaus an und wusste nicht was ich tun sollte “tut mir leid Klaus aber ich muss hinter her“ und verschwand ich versuchte noch Stefan aufzuholen aber er verschwand schon und seuftze etwas, nach ne weile gab ich auf und ging in Mystic Grill ich ging rein aber sah Stefan nicht und seuftze leise und setzte mich an der Theke und bestellte mir ein Vodka und betrinkte mich wollte am liebsten alles vergessen, nach ne Zeit kam Elena rein und ich freute mich sehr das sie hier bei mir war und erzählte ihr alles auch wenn ich wusste das sie nicht gut reragieren würde konnte ich gut verstehen. Ich war in den moment so froh das sie bei mir war und verbrachte mit mir den Abend und es tat gut, nach ne weile machte ich mich auf den weg nach Hause, als ich vor meine Tür standt merkte ich das jemand hinter mir war und drehte mich um und schluckte schwer “klaus“ bekam keine Worte mehr aus meine lieben “bitte Klaus geh, ich habe versucht mit dir abzuschließen seitdem du wieder hier bist hast du alles durcheinander gebracht es war ein Fehler von mir gewesen dich um hilfe zu betten“ sah Klaus wieder an und ging langsam auf ihn zu klaus bitte geh und verlass die Stadt vergiss mich, ich muss ohne dich weiter Leben auch wenn ich dich immer lieben werde geht das nicht wir dürfen uns nicht mehr sehen“ seuftzr traurig und gab Klaus ein letzten sanften kuss und verabschiedete mich von ihn und ging ins Haus rein, ich ging nach oben in mein Zimmer legte meine Sachen ab und ging unter die Dusche und versuchte meine Gefühle und Gedanken zu kontrollieren als ich nach ne weile fertig war, ging ich wieder in mein Zimmer legte mich in mein Bett und schrieb in mein Tagebuch rein bis Stefan auftauchte und schluckte schwer “Stefan bitte, ich wollte das nicht, verzeih mir ich will dich nicht verlieren du bist mir sehr wichtig“ und stand dann bei ihre Worte neben Stefan und hatte in den moment so angst ihn zu verlieren als Stefan mir klar machte das er mich erstmal nicht sehen wollte versuchte ich ihn aufzuhalten aber er war schon weg, ich setzte wieder auf mein Bett und fing an zu weinen.

//hier bekommst du noch eins das ist noch ein aktueller //

Seitdem sie Klaus das letzte Mal gesehen hatte war im Wald als sie was miteinander hatten. Aber es war dann die Rede gewesen das die beiden sich nie wiedersehen würden. Es verging dann nach dem letzten Treffen Jahre und ihr Leben ist vieles passiert, als ihre Mutter starb war sie am Ende und wollte den Schmerz nicht mehr spüren es tat so weh das sie ihre Menschlichkeit abgeschaltet hatte. Aber dank ihre Freunde wurde sie wieder die alte. Aber es war nicht das einzige gewesen, Care hat die Zwillinge von Ric ausgetragen da seine verlobt bei der Hochzeit gestorben ist, und durch die hexenzirkel die Zwillinge in mein Bauch gezaubert haben. Auch wenn es nicht meine eigene Kinder waren, waren sie alles für mich ich würde alles für die beiden tun. Sie waren für sie wie ihre eigene Töchter gewesen. Cares Leben ging wieder Berg auf aber dann kam ein neues Problem. Sie und Stefan waren sehr gute Freunde gewesen und die Freundschaft würde immer enger, irgendwann entscheid daraus Liebe aber Care merkte nach ne Zeit das es nicht ging sie konnte einfach nicht also hielt sie Abstand von Stefan aber dadurch würde die Beziehung zu Stefan immer komplizierter, sie musste selber in moment rausfinden was ihr im Weg steht.
Irgendwann entschließen Ric und Care eine Schule zu eröffnen für übernatürliche Wesen. Die Schule lief eine Weile sehr gut, aber auch wenn sie Klaus nie wiedersehen wollte Bat Care um seine Hilfe, und er hilf ihr die Schule zu verlegen da sie nicht mehr in Mystic Falls leben konnten da es da zu gefährlich wurde.
Aber Care vermisste ihre Heimatstadt, auch wenn es für sie schwer war lebte sie sich hier langsam ein. Aber es veränderte ihr Leben sie lebte mit Klaus in einer Stadt, auch wenn sie es nie zu geben wollte, aber Klaus war ihre große Liebe und sie würde ihn immer lieben, auch wenn er böse ist aber sie hatte auch eine andere Seit von Klaus kennen gelernt, aber sie ahnte es Klaus jetzt wohl öfters zu sehen da meine Zwillinge dich sehr gut mit hope jetzt gut befreundet sind.
Auch wenn sie hier lebte versuchte sie Klaus ausdenken weg zu gehen, sie war noch nicht bereit ihn zu sehen. Sie hatte mit ihm abgeschlossen dachte sie, daher hätte sie Angst gehabt das alte Wunden wieder hoch kommen würde.
Als Care gerade in der Schule war und der Unterricht zu Ende war, ging sie kurz in ihr Büro und machte ihre Sachen fertig. Als sie fertig war ging sie raus und schließte alles ab. Nach ne Zeit wusste Care nicht was sie machen sollte, daher überlegte sie durch die Stadt zu laufen bevor sie im Wald an kam lernte sie auf dem weg ein Junges Mädchen kennen lernen aber da sie sich bei ihr nicht verplapern wollte tat sie so als ob sie eine nachricht bekommen hätte und verschwand von da und ging in Gedanken immer weiter und ging Richtung Wald.
Aber sie ofte das sie Klaus nicht antreffen würde da sie Angst hatte ihn wieder zu sehen und sie würde selber nicht wissen was sie tun würde, Care traute sich selber nicht mehr wenn sie in der Nähe von Klaus war. Sie brauch ihn nur zu sehen und alles ist weg.
Als sie weiter in Gedanken versunken weiter hing hörte sie eine bekannte Stimme und sie blieb stehen und sah Klaus, sie schluckte schwer und sagte ein Moment kocht, ihr Herz fing an zu rassen. Sie versuchte sich zu beruhigen und sah Klaus weiterhin an "tolle Begrüßung Klaus, du hast mich hier her geholt, ich bin dank deine Hilfe mit meine Schule her gekommen wo deine Tochter jetzt geht, hast du das vergessen Klaus" sah ihn an und grinste leicht. "zusammen jetzt in einer Stadt dann muss man es ahnen das wir uns mal hier begegnen" Care sah sich um und ihr Herz fing mehr an zu rassen, es war fast wie damals in Wald gewesen nur da ist er danach gegangen.


This isn’t the time to make hard and fast decisions, this is a time to make mistakes!
Take the wrong train and get stuck somewhere. Fall in love… a lot.

nach oben springen

#3

RE: Gespeicherte Probeposts

in Informationen 21.01.2018 14:00
von Renesmee Carlie Cullen • 178 Beiträge

Probepost Jennifer Parker

Auf den Rat eines guten Freundes oder eher seinem Drängen hin hatte sie sich hier her auf den Weg gemacht, denn wenn er ihr etwas vorschlug, damit ihr Leben voran ging, dann konnte sie das wirklich schlecht ablehnen. Sie hatte nicht die geringste Ahnung wohin er sie geschickt hatte, nur die Adresse hatte sie auf einem Zettel stehen und die Anweisung, das sie dort klingeln und einfach in dem Moment auch die Vergangenheit zurück lassen sollte. Schaden konnte es ja nicht, zumindest dachte sie das. Nach einer ziemlich langen Fahrt durch den Wald kam sie endlich vor einem schicken Haus an, das aber das Einzige hier zu sein schien. "Ok... Überhaupt nicht seltsam. Warum höre ich nur immer auf ihn? Wer mag hier wohl wohnen? Wieso hat er mir das nicht sagen können?" Leicht zähneknirschend stieg sie aus ihrem Auto aus und die Stufen hinauf zur Türe und bevor sie es sich noch anders überlegen konnte, drückte sie einfach auf die Klingel, auf dem sie den Namen "Cullen" entziffern konnte. Nun hieß es warten - darauf, wer ihr die Türe öffnen würde und was das hier alles damit zu tun hatte, das sie ihre Vergangenheit ruhen lassen sollte.


This isn’t the time to make hard and fast decisions, this is a time to make mistakes!
Take the wrong train and get stuck somewhere. Fall in love… a lot.

zuletzt bearbeitet 21.01.2018 14:01 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Renesmee Carlie Cullen
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 148 Themen und 302 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: